AGB

Art. 1 Geltungsbereich

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsverhältnisse zwischen der Hypohaus GmbH, Oberer Graben 46, 9000 St. Gallen (nachfolgend „Hypohaus“ genannt) und ihren Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt).
  2. Diese AGB regeln zusätzlich zum Zusammenarbeitsvertrag und der Auskunftsvollmacht das Vertragsverhältnis zwischen der Hypohaus und ihren Kunden sowie die rechtliche Beziehung zwischen dem Nutzer der Website hypohaus.ch (nachfolgend „Website“ genannt). Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Hypohaus hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  3. Die vorliegenden Bestimmungen gelten sowohl gegenüber privaten Verbrauchern, als auch gegenüber Unternehmern bzw. Unternehmen. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, welche die Bestellung zu Zwecken vornimmt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit, sondern ihren privaten Bedürfnissen zugerechnet werden kann und den üblichen Verbrauch nicht übersteigen. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  4. Die Hypohaus kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern.

 

Art. 2 Informationen und Angaben gegenüber Hypohaus

  1. Der Hypohaus schriftlich bekanntgegebene Unterschriftenregelung sowie Auskunftsvollmacht gilt ihr gegenüber ausschliesslich und bis zu einem an sie gerichteten schriftlichen Widerruf, ungeachtet anderslautender Handelsregistereinträge und Veröffentlichungen.
  2. Für die Nutzung der Dienstleistung von Hypohaus verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält sich Hypohaus ausdrücklich das Recht vor, die Anfrage eines Kunden abzulehnen. Ferner übernimmt Hypohaus keine Haftung für falsche Angaben des Kunden.
  3. Bei den Liegenschaftsfinanzierungen arbeitet Hypohaus mit verschiedenen Finanzierungspartnern zusammen. Der Kunde tritt abschliessend mit den jeweiligen von ihm ausgewählten Partnern in eigenen Geschäftsbeziehungen. Allfällige Änderungen in der Geschäftsbeziehung werden zwischen den Partnern und dem Kunde direkt abgemacht.

 

Art. 3 Vertragsgegenstand

  1. Vertragsgegenstand bilden der separate Zusammenarbeitsvertrag und eine allfällige Auskunftsvollmacht.
  2. Hypohaus entscheidet in jedem Einzelfall, welche Dienstleistungen sie gegenüber dem Kunden erbringt. Bei diesen Dienstleistungen handelt es sich ausschliesslich um Dienstleistungen, welche im Zusammenhang mit der Liegenschaftsfinanzierung in Verbindung stehen.
  3. Hypohaus behält sich das Recht vor, jederzeit Anpassungen des Leistungsumfangs ohne Angabe von Gründen vorzunehmen. Diese werden dem Kunden auf geeignete Art und Weise bekanntgegeben.
  4. Hypohaus hat das Recht, bestehende Geschäftsbeziehungen jederzeit nach freiem Ermessen mit sofortiger Wirkung aufzuheben.

 

Art. 4 Speicherung des Vertragstextes

  1. Die Hypohaus speichert die durch den Kunden bzw. Nutzer auf der Website oder anderen Telekommunikationsgeräten eingegebenen Daten. Die Hypohaus sendet dem Kunden per E-Mail eine Bestellbestätigung mit den wichtigsten Daten zu.
  2. Die Kunden haben die Möglichkeit, ein eigenes Konto einzurichten.

 

Art. 5 Website-Zugang

  1. Mit dem Zugriff auf der Website sowie dem Zugriff auf die darin enthaltenen oder beschrieben Produkte, Informationen und Dienstleistungen bestätigt der Nutzer, dass er die vorliegenden AGB eingesehen, gelesen, verstanden und abschliessend zugestimmt hat. Sofern sie mit der AGB nicht einverstanden sind oder diese nicht verstanden haben, sollte der weitere Zugriff auf die Website unterlassen werden.

 

Art. 6 Kundenzugang

  1. Der Kunde kann sich auf der Website anmelden, um diese nutzen zu können. Mit der Anmeldung bestätigt er, dass er erneut die vorliegenden AGB eingesehen, gelesen, verstanden und abschliessend zugestimmt hat.
  2. Der Kunde kann ein Konto eröffnen, welches persönlich und nicht übertragbar ist.
  3. Für die Nutzung der Website verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen, vollständigen und korrekten Datenangaben im Rahmen der Anmeldung. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält die Hypohaus sich ausdrücklich das Recht vor, die Anmeldung eines Kunden abzulehnen bzw. die Daten zu löschen. Der Kunde ist zudem verpflichtet, die Daten auf seinem Konto regelmässig zu prüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren oder zu ergänzen. Die wahrheitsgemässen Angaben umfassen in jedem Fall eine tatsächlich existierende, valide E-Mailadresse des Kunden.
  4. Auf Verlangen der Hypohaus ist die Richtigkeit der von den Kunden angegebenen Daten nachzuweisen. Die Hypohaus behält sich das Recht vor, Stichproben betreffend Richtigkeit der hinterlegten Daten zu machen.
  5. Der Kunde ist verpflichtet, sein Konto vor Missbrauch durch Dritte zu schützen und seine Zugangsdaten jederzeit sicher aufzubewahren.