fbpx

Hypotheken-Splitting

Hypotheken-Splitting

Hypotheken-Splitting 2560 1707 Hypohaus - Hypothek vergleichen lassen, Hypothek abschliessen.

Haben Sie sich auch schon gefragt, was das Hypotheken-Splitting genau ist und welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt? Gerne bringen wir Licht ins Dunkle.

Das Hypotheken-Splitting bezeichnet die Aufteilung der Hypothek in mehrere Tranchen mit unterschiedlich langen Laufzeiten. Die Festlegung der Tranchenanzahl hängt dabei von der Gesamthöhe der Hypothek ab. In der Regel gilt: Je höher die Gesamtsumme der Hypothek ist, desto mehr Tranchen sind möglich. Bezahlt wird jeweils ein Durchschnittszins, welcher sich aus den gewichteten Zinsen jeder Tranche berechnet. Die Aufteilung in mehrere Tranchen kann in Einzelfällen sinnvoll sein, jedoch müssen einige Aspekte berücksichtigt werden.

Was sind die Vorteile des Hypotheken-Splittings?

Mithilfe des Splittings wird verhindert, dass die gesamte Hypothek in einer Hochzinsphase auf einmal verlängert werden muss. Es kann also durchaus sinnvoll sein, mehrere Tranchen abzuschliessen, um genau diesem Zinsrisiko entgegenzuwirken. Dies ermöglicht einen flexiblen Umgang mit sich stets verändernden Zins- sowie auch Lebenslagen. Darüber hinaus gibt Ihnen das Hypotheken-Splitting eine grössere Flexibilität, Teile der Hypothek einfacher zurückzahlen zu können. Schliesslich kann bei einem Splitting auch die Art der Hypotheken variieren. So kann man beispielsweise eine Tranche in eine flexible SARON-Hypothek und die andere Tranche in eine Festhypothek abschliessen.

Was sind die Nachteile des Hypotheken-Splittings?

Das Hypotheken-Splitting bringt jedoch auch Nachteile. Da meistens alle Tranchen beim gleichen Finanzinstitut abgeschlossen werden, kann eine Abhängigkeit entstehen. Dies wiederum kann den Übertrag und Wechsel einzelner Tranchen zu einem anderen Kreditgeber erschweren, da jedes finanzierende Institut so exklusiv wie möglich die Schuldbriefe/Grundpfandsicherheiten besitzen möchte. Liegen die Fälligkeiten der Tranchen mehr als zwei Jahre auseinander, so ist der Anbieterwechsel nur noch bedingt möglich. Darüber hinaus ist eine vorzeitige Kündigung der Hypothek mit Kosten, der sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung, verbunden, was sich unter dem Strich kaum lohnt.

Schliesslich kann festgehalten werden, dass ob und wie Sie Ihre Hypothek in Tranchen aufteilen sollten, stets von Ihrer individuellen Situation abhängt. Lassen Sie sich von uns, Ihrem unabhängigen Unternehmen rund um das Thema Eigenheim, beraten.

Ihr HYPOHAUS-Team